Über Wartezeiten und ein krankes Hilfesystem

Da ich als Systemische Therapeutin/Beraterin nicht über eine Kassenzulassung arbeite, aber auch immer wieder danach gefragt werde, möchte ich hier einen empfehlenswerten Artikel teilen:
Dieser Artikel aus dem Süddeutsche Magazin (Februar 2015) beschäftigt sich mit der Frage warum in einem Land wie Deutschland, das eines der besten Gesundheitssysteme weltweit hat, umgehende Hilfe für körperliche Leiden erhältlich ist, aber nur schwer für seelische Leiden. Grund hierfür sind die langen Wartezeiten von kassenzugelassenen Therapeuten aufgrund der mangelnden Kassenzulassungen. An fachlich-kompetenten Therapeuten mangelt es nicht, also krankt das System?!
Die SZ greift mit Beispielen und Fakten anschaulich den scheinbaren Wahnsinn des Systems auf.

Zu dem Artikel kommen Sie hier » Warten, bis der Arzt kommt

P.S.: Zu mir dürfen Sie auch kommen, wenn die Wartezeit zu Ihrem Erstgespräch zu lange dauert. Dann schauen wir gemeinsam, wie wir Sie – kurzfristig – bis dahin stabilisieren können.
Ggfs. erfahren Sie auch in dem Rahmen, dass diese Therapieform die geeignete für Sie ist und wir arbeiten weiter zusammen. Denn ich arbeite lösungs- und ressourcen-orientiert, so dass eine jahrelange Therapie häufig gar nicht notwendig ist.
So oder so finden wir einen Weg, auch finanziell, um Sie zu (unter-)stützen, damit es Ihnen bald wieder besser geht. In Rücksprache besteht auch die Möglichkeit einen Sozialrabatt zu gewähren.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen